Allergenhinweis: Alle Weine enthalten Sulfite, bei Rotweinen zusätzlich Albumin. 
Mit dieser Weinpreisliste verlieren alle vorangegangen Preislisten ihre Gültigkeit.

 

 

 

Mit Sand, Stein und Lehm durchsetzt sind die Böden, auf dem unsere fruchtigen, mineralischen Weine in Wicker, dem „Tor zum Rheingau“, heranwachsen.

 

Drei unserer Weine haben wir nach dieser jeweils besonderen Beschaffenheit des Bodens benannt:

 

Weidenmühle
*Stein*

- ein ausdrucksvoller-mineralischer, trockener Wein -

 

Weidenmühle
*Lehm*

- ein zart-feinwürziger, halbtrockener Wein -

 

Weidenmühle
*Sandkörnchen*

- ein fruchtbetonter-feinrassiger, milder Wein -

 

 

 

Wenn Winzer mit Kollegen oder Kunden über das Thema Bodenbeschaffenheit fachsimpeln, fällt häufig der Begriff Terroir.

 

 

Was aber versteht man unter Terroir?

Terroir ist ein ursprünglich französischer Begriff, der mit „Boden“ oder mit „Gegend“ übersetzt werden kann. Doch beides greift viel zu kurz, denn um einen wirklich schmackhaften Wein heranreifen zu lassen, braucht es mehr: Charakteristische Böden, fruchtbare Reben, freundliches Klima. Diese natürlichen Faktoren schaffen die Basis für einen erfolgreichen Wein. Sein unvergleichlicher Charakter aber entspringt der Leistung und der Leidenschaft des Winzers. All das im harmonischen Zusammenspiel bedeutet Terroir und all das prägt unsere Arbeit am und mit dem Wein.

 

Weingut Weidenmühle

Stefan Allendorff, Weidenmühle
65439 Flörsheim - Wicker, Telefon: 06145 8173
E-Mail: weidenmuehle@t-online.de


Folgen Sie uns auf facebook